Lernen Sie die wohltuende Wirkung der Bad Wiesseer Heilquellen in ihren unterschiedlichen Anwendungsformen kennen!

anwendungen-wannenbad
anwendungen-wannenbad2

WANNENBAD

Die Jod-Schwefelbäder werden in speziell geformten Kreislaufwannen verabreicht. Die darin ermöglichte entspannte Haltung des Körpers und ein verringerter hydrostatischer Druck sind weniger belastend für den Kreislauf. Nach dem Bad steht dem Gast direkt in der Kabine ein Ruhebett zur Verfügung.

Anwendungstemperatur: zwischen 35°C und 38°C, je nach individueller Verträglichkeit

Anwendungszeit: Bad ca. 20 Minuten, Nachruhe ca. 30 Minuten

Besonderheit: Das Wannenbad kann auch als Kohlensäurebad verabreicht werden. Hierbei wird die im Wasser gebundene Kohlensäure durch Zusatz von Zitronensäure freigesetzt. Diese Form des Bades verstärkt die durchblutungsfördernden Eigenschaften.

zurück nach oben ▴

anwendungen-spruehbad
anwendungen-spruehbad2

SPRÜHBAD

Diese balneotherapeutische Anwendung ist eine angenehme Alternative zum Wannenbad mit vergleichbarer therapeutischer Wirkung. Das Sprühbad wird angewendet bei Gästen mit Bewegungseinschränkungen, außerdem wird der Kreislauf dabei weniger belastet. Es gibt aber auch Gäste, die die warme Besprühung im Sitzen einem Vollbad vorziehen. Nach dem Bad steht dem Gast ein unmittelbar angrenzender Ruheraum zur Verfügung.

Anwendungstemperatur: zwischen 35°C und 38°C, je nach individueller Verträglichkeit

Anwendungszeit: Bad ca. 15 Minuten, Nachruhe ca. 30 Minuten

Besonderheit: Das Sprühbad kann auch als Kohlensäurebad verabreicht werden (siehe „Wannenbad“).

zurück nach oben ▴

anwendungen-inhalation
anwendungen-inhalation2

INHALATION

Diese Anwendung entfaltet lokale Wirkung im Bronchialsystem sowie in den Stirn- und Nasennebenhöhlen. Das Heilwasser wird auf Körpertemperatur erwärmt und mittels eines Aerosol-Apparates feinst zerstäubt. Über ein Mund- bzw. Nasenstück lässt sich das wirkstoffreiche Aerosol inhalieren und erreicht so alle Bereiche des Atmungsapparates.

Anwendungszeit: 15 min.

zurück nach oben ▴

anwendungen-augenbad
anwendungen-augenbad2

AUGENBAD
Aerosol-Augenbad

Das Aerosol-Augenbad mit entgaster Jodsole aus den Bad Wiesseer Heilquellen ist eine äußerst angenehme Behandlung: Hierbei wird mittels einer speziellen Apparatur ein ganz feines Nebelkonzentrat auf die äußeren Augenabschnitte gesprüht. Über Bindehaut und Hornhaut werden die Wirkstoffe aufgenommen und können so ihre wohltuende Wirkung entfalten. Das enthaltene Jod, ein natürliches Spurenelement, wirkt dabei antientzündlich und regt die Durchblutung an.

Anwendungszeit: 15 min.

 

Iontophorese-Augenbad *

Beim Iontophorese-Augenbad werden die Augen direkt mit dem Jodwasser – in kleinen Applikatoren – benetzt. Schonender schwacher Gleichstrom sorgt dafür, dass die Jodteilchen aus der Behandlungslösung in das Innere des Auges wandern. Die Therapie ist mild und angenehm.

Anwendungszeit: 7 min.

(* nur mit ärztlicher Verordnung)

zurück nach oben ▴

JSB_Massage_2_16x10_s
JSB_Massage_1_16x10_s

MASSAGEN & MEHR

Die klassische Massagetherapie (KMT) ist ein wohltuender und gesundheitsfördernder Bestandteil einer Kurmaßnahme. Im Vordergrund stehen Probleme des Bewegungsapparates. Je nach Verordnung werden ganze Körperregionen oder einzelne Teile des Körpers behandelt.

Bei der Massage steht zunächst die Muskulatur im Vordergrund – durch das Lösen von Verspannungen werden aber auch die Durchblutung gefördert, der Stoffwechsel angeregt, Schmerzen gelindert und das gesamte Wohlbefinden verbessert.

Für gezielte Maßnahmen stehen spezielle Behandlungsformen wie die Bindegewebsmassage (eine spezielle Form der Reflexzonentherapie) sowie die Lymphdrainage (eine sehr entspannende Entstauungstherapie) zur Verfügung.

Ergänzt werden die Behandlungen durch unterschiedliche Kälte- und Wärmeanwendungen.

Anwendungszeit: zwischen 10 und 60 min.

(Details siehe hier)

zurück nach oben ▴